Windows 7: Wo befindet sich das Hintergrundbild?

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, in welchem Ordner sich das aktuell festgelegte Hintergrundbild von Windows 7 befindet. Dazu müssen Sie lediglich ein paar Schritte befolgt werden, die wir Ihnen nun nachfolgend aufzeigen werden.

Explorer öffnen & Leiste anzeigen

Zunächst klicken Sie auf das typische Windows Start-Logo und wählen auf der rechten Seite die Schaltfläche „Computer“ aus. An der Oberseite des neuen Explorer-Fensters sollten Sie eine Leiste mit „Datei, Bearbeiten, Ansicht, Extras“ vorfinden, wenn nicht so halten Sie kurz die ALT-Taste gedrückt, damit diese eingeblendet wird.

Übrigens: Falls Sie diese Menüleiste dauerhaft eingeblendet haben möchten, so haben wir dafür ebenfalls eine passende Anleitung verfasst.

Versteckte Ordner anzeigen

Danach wählen Sie unter dem Menüpunkt „Extras“ den Unterpunkt „Ordneroptionen“ aus. In dem neuen Fenster wählen Sie nun den Tab „Ansicht“ und scrollen in der Liste ganz nach unten – dort können Sie die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ vorfinden, diese muss lediglich aktiviert und das ganze mit „OK“ bestätigt werden.

Hintergrundbild-Speicherort

Nun können Sie im Explorer-Fenster Ihre C:-Festplatte auswählen und navigieren anschließend in den folgenden Ordner:

  • C:
  • Benutzer
  • IHR BENUTZERNAME
  • AppData
  • Roaming
  • Microsoft
  • Windows
  • Themes

Dort angekommen werden Sie ein Bild mit der Bezeichnung „TranscodedWallpaper.jpg“ vorfinden, dies ist das aktuell festgelegte Windows-Hintergrundbild. Das Betriebssystem speichert hier immer das jeweils aktive Hintergrundbild ab um unkompliziert darauf zugreifen zu können.

Versteckte Ordner wieder ausblenden

Um die versteckten Ordner wieder auszublenden, befolgen Sie einfach den zweiten Schritt und wählen stattdessen „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen“ aus. Anschließend werden viele Systemordner und unsichtbare Systemdateien wieder ausgeblendet sein.

* gesponserter Link

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.